Donnerstag, 28. Februar 2013

Mein 12tel Blick im Februar

 Da der Februar ja nur 28 Tage hat, muss ich heute meinen 12tel Blick zeigen. Er unterscheidet sich nicht wirklich vom Januar. War das Beet zwar Anfang der Woche mal wieder tief verschneit, so zeugt jetzt nur noch ein kleines Restchen schmutzigen Schnees davon. Der kleine schwarze Chico, den wir seit zwei Wochen pflegen, wollte partout mit aufs Bild, beziehungsweise ins Beet.
Hinter der Felsenbirne (die man ja wirklich kaum sieht) liegt so ein heller Flecken Haferflocken. Mehr oder weniger sah es so den ganzen Winter bei uns aus, denn Herr filzundgarten füttert die Vögel im großen Stil. Sie kommen denn auch in Massen und haben den Garten mit ihren Schnäbeln umgegraben.
Vermutlich haben sie dabei auch die ersten zarten Triebe erwischt. Diese sehen nämlich etwas ramponiert aus. Außerdem beunruhigt mich etwas, dass ich auf diesem Foto hier so viele Sonnenblumenkerne sehe. Ich will doch nicht hoffen, dass hier demnächst lauter Vogelfutter sprießt.
 Da sieht es neben der Christrose doch nicht ganz so wüst aus. Mal sehen, was hier noch so alles vom Vorbesitzer in der Erde ist.
Noch mehr 12tel Blicke gibt es übrigens hier.

Kommentare:

  1. Ein Feld voller Sonnenblumen, welches sich uns bald präsentieren wird ;-) Vielleicht picken die Vögel noch die letzten Körner von der Erde....
    Da spriesst ja schon einiges bei dir! Neben der Christrose zeigen sich auch schon die ersten Tulpen, wie es aussieht, bin gespannt was in den nächsten Monaten noch alles gedeiht...
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee mit dem monatlichen Bild von immer der gleichen Stelle!
    Ich bin gespannt, was sich in Eurem Garten in den nächsten Monaten so alles tut.
    Ist das Euer erstes Gartenjahr dort?
    Liebe Grüße auf die andere Rheinseite, Monika

    AntwortenLöschen
  3. ach doch, denke hi und da wird das vogelfutter aufgehen. sonnenblumen erkennt man ja recht gut und du kannst die umsetzen ;) schönes grünzeug traut sich da aus der erde. wenn der schnee und matsch halbwegs weg sind, werde ich auch mal auf die suche gehen ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!