Donnerstag, 21. Mai 2020

DIY - Der Osterkranz wird umgestylt

Kranz  aus Schneckenhäusern und Semperviven
 Es wurde so langsam Zeit, den Osterschmuck wegzuräumen. Die goldenen Eier und Perlen sind im Schrank verstaut, aber den Osterkranz aus zweierlei Materialien wollte ich nicht auseinander nehmen. Und ich wollte ihn auch nicht wegräumen. Also habe ich überlegt, was ich aus dem Kranz noch machen könnte. Wie ich ihn umstylen könnte.
Osterkranz aus Gräsern und Wolle mit Drahtring aus Moos
 Zuerst habe ich überlegt, kleine sogenannte Kindel von den Semperviven auf einen Moosring zu wickeln und diesen Kranz dann auf den Osterkranz aufzulegen. Oder sollte ich statt der Semperviven leere Schneckenhäuser auf den Moosring kleben und diesen dann auf den Osterkranz aufsetzen?  Ich habe das schon einmal gemacht - damals beim Papierkranz mit Schnecken. Man könnte aber auch beides kombinieren.
Kindel von Semperviven werden auf einen Moosring gewickelt
 Dazu wird ein Drahtring zuerst mit Moos und dann in einer weiteren Runde mit Semperviven umwickelt. In die Lücken kann man dann die leeren Schneckenhäuser in verschiedenen Größen kleben.

Schneckenhäuser zwischen Semperviven auf Moosring kleben
Die gibt es im Frühjahr immer zuhauf im Garten. Inzwischen sind sie zwar nicht mehr so leicht zu finden - es gibt mehr lebende als tote Schnecken - aber ich habe vorsorglich vor einiger Zeit schon mal leere Häuser gesammelt. 
Moosring mit Semperviven und Schnecken wird auf Kranzunterlage gesteckt
 Den Schnecken-Semperviven-Kranz habe ich mit zwei Drahtkrampen auf dem Osterkranz befestigt. Man kann ihn auf den Tisch legen oder aber hochkant an die Wand stellen, beziehungsweise hängen.
Kranzunterlage aus Gräsern und Wolle mit Mooskranz aus Schnecken und Semperviven

Sonntag, 10. Mai 2020

DIY - Ein Filzobjekt zum Tasten

Pinkfarbenes Zieharmonikahütchen auf lila Untergrund
 Es ist schon lange her, dass ich etwas gefilzt habe. Aber heute kann ich mal wieder etwas zeigen. Ich habe versucht, eine Art Tast- und Fühlspielzeug zu filzen. Seit ich im vorigen Jahr Oma geworden bin, überlege ich, was ich für die Kleinen - es sind Zwillinge - Schönes filzen könnte. Meine Idee war, verschiedene Flächen mit unterschiedlichen Angeboten zum Greifen zu einer Art Teppich zusammen zu filzen.
Wie man das Hütchen filzt
Solche Zieharmonika-Hütchen, die man herausziehen kann habe ich vor etlichen Jahren in dem Buch "Filz Geschichten" von Anette Quentin-Stoll entdeckt. Ich habe gleich zwei davon gefilzt.
Murmeln werden in einen Vorfilz eingeknotet
 Auch die Idee mit den Bubbles stammt von der gleichen Filzdesignerin. Ich habe schon einmal ein Objekt in dieser Art gefilzt, für das ich etliche Murmeln in dem Vorfilz eingeknotet habe.
Gefilzte Blasen, eingefilzte Plastikfolie und ein gefilztes Hütchen
Dann habe ich noch ein Stück Noppenfolie eingefilzt. Das ist die Variante Plastik trifft Wolle.
Noch ein Hütchen aus Filz, eingefilzte Schnüre und nochmal Bubbles
 In ein weiteres Quadrat sind blaue und grüne Schnüre eingefilzt.
eingefilzte Schnüre hängen aus einem Filzquadrat
Es gibt noch eine Fläche mit Seidenstoffen, eine weitere mit einem eingefilzten Stück Schaumstoff und eine mit einer Tasche. In die kann man etwas hinein tun. Was das sein könnte, seht ihr weiter unten.
eine hellgrüne Tasche auf dunkelblauem Untergrund und eingefilzte Seidenstoffreste
 Insgesamt sind es neun bunte Filzflächen - mehr oder weniger Quadrate, die ich am Ende zusammengesetzt habe.
drei Quadrate zusammengefilzt
 Und dann habe ich noch diese kleine Schlange gemacht - die wohnt in der Tasche.
gefilzte Schlange
 Die Teile mit den Bubbles sind etwas aus der Form geraten. Aber weil ich gleich zwei solcher blasigen Filze gemacht habe - einen oben links und einen unten rechts - ist es fast schon wieder symmetrisch.
Filzobjekt aus neun Flächen zum Fühlen und Greifen
 Hier sieht man, wie die Hütchen eingeklappt und herausgezogen aussehen - wie eine Art Zieharmonika eben.
gefilztes Zieharmonikahütchen
 Die lila- und türkisfarbenen Blasen soll man ruhig mit dem Finger eindellen. Noch schöner ist es allerdings, wenn man von der Rückseite mit dem Finger in die Bubbles fährt, um sie wieder herauszudrücken.
mit Murmeln gefilzte Bubbles
 Ich hatte lange nicht gefilzt und war daher doch überrascht, wie lange ich an dem Projekt gearbeitet habe. Und weil die Babys doch noch viel zu klein für solche komplizierten, feinmotorischen Dinge sind, hängt das bunte Tastobjekt jetzt erst mal bei uns an der Wand. 
Filzobjekt zum Tasten als Wandbehang
Da hängt es erst mal gut.