Freitag, 10. April 2015

Kreative Ideen mit Sammeltassen

 Diese Sammeltassen habe ich von meiner Oma geerbt. Die meiste Zeit verbringen sie allerdings in einer Kommode und nur manchmal hole ich sie hervor. Einmal habe ich sie als Pflanzgefäß verwendet, aber das war's dann auch schon. Als ich im vergangenen Jahr in Malmö war, habe ich eine schöne Idee mit Sammeltassen gesehen. Im Sockerbit Café baumelten ganz viele Tässchen vor einem Glasfenster.
Das fand ich klasse. Leider habe ich nur zwei Tassen und diese wirken vor dem Küchenfenster hängend nicht ganz so hübsch.
Ich habe sie daher fürs Foto mal an der Pergola auf der Terrasse in Szene gesetzt. Allerdings sind sie mir zu schade, um dauerhaft dort zu bleiben. Der nächste Sturm kommt doch bestimmt irgendwann.
Aber ich habe noch ein wenig herumprobiert und die Sammeltassen mit Pflänzchen dekoriert. Zum Beispiel mit winzigen Hauswurzen.
Dann kam noch ein kleines Duftveilchen dazu. Die Veilchen blühen nämlich gerade im Garten.
Als nächstes fielen mir die gefilzten Gänseblümchen ins Auge. Ich will ja nicht langweilen und immer nur von den Gänseblümchen posten, aber ein letztes Bild muss sein: Sammeltasse mit Hauswurz und Gänseblümchen.
Und farblich passend dazu blühen gerade die Hyazinthen im Terrassenbeet. Ich habe im Herbst noch einige Zwiebeln in diesem Farbton hinzugekauft und so sind es inzwischen drei Tuffs mit pinkfarbenen Hyazinthen.

Kommentare:

  1. Hallo Ute, von meiner Oma habe ich ebenfalls einige Sammeltassen/Gedecke geerbt, merkwürdigerweise habe ich noch nie daraus getrunken sondern nur als Deko verwendet – eine schöne Idee, allerdings hätte ich auch Bedenken, dass sie doch zu Bruch gehen könnten. Deine Gänseblümchen finde ich allerliebst und so filigran, sind sie aus einem "Guss" oder zwei Blütenlagen zusammen gefilzt.
    Wünsche dir ein sonniges WE – liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ute, deine Gänseblümchen langweilen überhaupt nicht. Im Gegenteil. Als fleissige Flohmarktgängerin habe ich auch noch einige Sammeltassen. Sie stehen in der Vitrine. Eigentlich zu schade. Viele Grüße und ein sonniges Wochenende, irene

    AntwortenLöschen
  3. Also ich benutze meine Sammeltassen wenn ich meine Freundinnen zum Kaffee trinken einlade. Den Rest der Zeit stehen sie in der Vitrine, aber hinter Glas damit man sie auch sehen kann :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wirklich sehr schön aus, so locker, baumelnd.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ute,
    eine tolle Idee, um solches schönen Tassen richtig zur Schau zu stellen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee !!! Man sollte die "alten" Tassen doch aufheben und nicht entsorgen.
    Liebe Grüße
    Fräulein KidsliKids
    (Sabine)

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine schöne Idee, die Tassen aufzuhängen. Bei den Pflanzen hätte ich Bedenken, dass sie rausrutschen, aber schön sieht es schon aus.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ute, die Tassen wären mir auch viel zu schade, um sie im Freien zu lassen. Die Dekoidee ist aber sehr hübsch.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!