Donnerstag, 20. März 2008

Ein wenig Grün

Hier gibt es in diesem Jahr einmal Eier im Glas, die man allerdings nicht essen kann. Sie sind zur Abwechslung auch nicht selbstgemacht sondern stammen aus dem Gartencenter und wollten unbedingt mit zu mir nach Hause!




Auch der kleine Drahtkorb mit dem Weidenkätzchenherz wurde mit einigen Eiern gefüllt. Die restlichen von der gleichen Sorte hängen im Fenster an einem Korkenzieherhaselzweig darüber, ließen sich aber nicht so gut fotografieren.


Ein Teller mit Duftveilchen, Moos, grünen Basteiern und Osterhase steht auf dem Wohnzimmertisch.


Kommentare:

  1. Schön, Deine Oster-Deko, gefällt mir richtig gut!
    Bei mir ist außer Frühlingsblumen noch gar nichts Österliches zu sehen, aber bei dem tristen Winterwetter komme ich auch so gar nicht in Osterstimmung.
    Schöne Feiertage, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hübsche Deko, das sind Farben die mir gut gefallen!
    Ich wünsche dir ein frohes Osterfest und mehr Grün draussen im Garten wäre mir jetzt lieber!
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ute,
    der Teller mit dem Veilchen im Moos und der hübschen Deko ist wunderschön. Wenn draußen schon alles grau in grau bzw. in manchen Gegenden auch weiß ist, tut die Farbe Grün so richtig gut.
    Schöne Osterfeiertage für dich und Familie wünscht Angelika

    PS: Gerade eben fängt es bei uns auch noch zu donnern und blitzen an *schock!*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ute,
    auch mir gefallen diese Farben gut, außerdem finde ich die Deko so sehr stilvoll. Gefällt mir wirklich sehr! Wünsche dir ein frohes Osterfest und liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.