Dienstag, 14. Januar 2014

Häkelliebe

Ich wurde vom Häkelvirus angesteckt! Schon eine ganze Weile bin ich begeistert von den vielen wunderbaren Häkeldecken, die es im Bloggerland zu bewundern gibt. Und weil es auch in meiner Vergangenheit eine Zeit gab, da ich viel und gerne gehäkelt habe - allerdings waren das damals filigrane Gardinen und Tischdeckchen - dachte ich, es wäre schön, auch einmal eine Granny-Square-Decke zu besitzen.
 Im Sommer habe ich hier eine ganze Kiste voll Wolle bestellt und dann ging es los. Gleich zu Beginn der Häkelei habe ich beschlossen, dass ich jedes Quadrat mit dem vorherigen zusammenhäkeln wollte. So konnte ich auch gleich sehen, wie die Decke sich entwickelt.
 Was auf all den Häkelblogs nie zur Sprache kommt, ist, dass bei diesen mehrfarbigen Squares auf der Rückseite zunächst jede Menge Fäden zum Vernähen übrig bleiben.
 Je größer meine Decke wurde - und sie ist höchstens erst zur Hälfte fertig - desto mehr schreckte mich die drohende Arbeit des Fadenvernähens ab. Also habe ich zwischendurch damit begonnen, einen Teil der Fäden zu vernähen...
Dann las ich, dass man die übrigstehenden Fäden zunächst "verhäkeln" kann, bevor man mit einer neuen Farbe beginnt. Das habe ich eine Weile probiert, aber ich habe den Eindruck, da lockern sich die abgeschnittenen Fäden doch irgendwie und stehen dann wohlmöglich hervor. Also bin ich dazu übergegangen, die Quadrate wie am Anfang zu häkeln - also mit jeweils zwei Fäden, die ich pro Farbe vernähen muss. Das scheint der ordentlichere Weg zu sein. Und somit habe ich noch ein ordentliches Stück Arbeit vor mir.

Kommentare:

  1. Auweie.......also die Decke ist wunderschön, die Farben einfach herrlich.....
    aaaaaaaaaaaber die Fäden wären für mich ein Graus.
    Das ist der einzige Grund der mich bisher abhält eine solche Grannydecke zu häkeln.

    Ich bewundere dich....die Fäden zu vernähen fordert wahrscheinlich bald soviel Zeit wie das häkeln selbst.

    Weiterhin viel Spaß und Freude, du schaffst das, ich freue mich schon die fertige Decke zu sehen.

    Gaaanz, ganz lieben Gruß
    Irene

    AntwortenLöschen
  2. Ohweh !!! Ohweh !!! - der Häkelvirus !!! - finde dich damit ab, gegen den gibt es kein Mittel, den hast du dein Leben lang. ABER - es gibt Hoffnung - du bist nicht allein !!!

    ♥Wunderschön ist deine Decke geworden♥

    Liebe Grüße aus Österreich,
    Fräulein KidsliKids
    (Sabine)

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott, bei den vielen Fäden hätte ich schon längst aufgegeben! Du bist echt tapfer....
    Ich krieg gerade Lust, auch was zu häkeln.
    Weiter so, die Decke ist wunderschön!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!