Freitag, 23. Dezember 2011

Last minute Geschenk


Gestern gefilzt und heute fertig: ein rustikaler "Übertopf" für einen Weihnachtskaktus. Zuerst war der Kaktus und dann kam die Idee, dass ich dazu noch einen schönen Übertopf gebrauchen könnte. Die graue Bergschafwolle ist dafür perfekt. Nicht so weich wie Merinowolle und gerade so stabil, damit der Topf eine schöne Form bekommt. Zufällig hatte ich noch etwas Karoband im Schrank und schon sieht das ganze doch ein wenig weihnachtlich aus. Davon werde ich nach den Festtagen doch gleich noch einige filzen...





Kommentare:

  1. Hey, voll witziges Last Minute Geschenk, Dir ein schönes Fest im Kreise Deiner Lieben, Matta

    AntwortenLöschen
  2. Oooooh der ist aber wunderschön, da freut sich hoffentlich die oder der Beschenkte.

    Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest
    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute, danke für den Kommentar.
    Angorahaare lassen sich leider nur
    sehr schlecht nass machen. Ich denke
    ich werde Schafwolle nehmen und dann
    ein dünne Lage Angorawolle obenauf...
    damit es schön kuschelig wird. Du
    hast einen sehr schönen Blog, wie die
    Engländer immer so schön schreiben:"
    Thank you for sharing"klingt irgendwie gut und trifft es voll.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Eine sehr schöne Idee und als last minute Geschenk sieht es gar nicht aus, denn die handwerkliche Arbeit ist zu sehen. LG Senna

    AntwortenLöschen
  5. What a wonderful idea! Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.