Samstag, 27. Dezember 2014

Erster Schnee

Da es hier im Rhein-Main-Gebiet nur so selten schneit, ist der erste Schnee immer etwas ganz besonderes. Und daher habe ich mich heute morgen sehr gefreut, dass wir mal wieder einen richtigen Winter bekommen haben - zumindest heute. Den ganzen Tag hat es mehr oder weniger geschneit und obwohl die Temperatur bei circa zwei Grad plus lag, ist doch einiges davon liegen geblieben.
Der Garten sah bereits nach kurzer Zeit aus, als sei er dick verpackt.
Die Schneeglöckchen, die in den vergangenen Tagen bereits aus der Erde gesprossen waren, sind von einer weißen Decke zugedeckt worden. Die verblühten Sedum haben weiße Mützen bekommen.
Nachmittags haben wir einen Schneespaziergang unter bleigrauem Himmel gemacht.
Und danach war es umso gemütlicher, ins warme Weihnachtszimmer zurückzukommen und während der "blauen Stunde" nach draußen zu schauen. Hach, wie schön!

Kommentare:

  1. Hallo Ute,
    schön, dass es in eurer Gegend auch geschneit hat. Vor allem, wenn es so selten ist. Bei uns liegt seit gestern ziemlich reichlich Schnee, aber hier kommt das öfters vor.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Auch hier wird es immer seltener dass es so richtig fest schneit, um so mehr freut man sich wenn die Landschaft mal wieder richtig weiß ist.


    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das sieht klasse aus! Soviel Schnee wie jetzt hatten wir im ganzen vergangenen Winter nicht!
    Liebe Grüße und alles Gute für 2015, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Soooo wundervoll!!!
    Alles nur erdenklich Gute für das Neue Jahr
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!