Dienstag, 15. Juni 2010

Gestapelt - Handytaschen und Smartphonehüllen filzen - so geht's

Ich hatte mir ja vorgenommen, einen Stapel zu filzen. Es wurde ein Stapel gefilzte Handytaschen. Da ich bei dem schwülen Wetter in der vergangenen Woche keine großen Teile wie zum Beispiel Kissen filzen wollte, und mir auch irgendwie der Platz fehlt, um diese auf Vorrat unterzubringen, wurden es wie gesagt Handytäschchen. Die kann man gut als kleines Geschenk filzen. Außerdem lassen sie sich auch prima dazu verwenden, Papiertaschentücher darin unterzubringen - das ist ein schönes Utensil für die Handtasche. Und in der Handtasche kann man kleine Filztäschchen immer gut gebrauchen: zum Beispiel für Tampons oder auch für Visitenkarten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Wie die Täschchen auf der Rückseite aussehen, habe ich ja gestern schon gezeigt. Von vorne sind sie mit dem bewährten Kringelmuster gefilzt.Weil das maigrüne Filzkissen in meinem Daswanda-Shop so beliebt ist, wollte ich natürlich auch eine Handyhülle in dieser Farbkombi filzen. Außerdem gibt es zwei blaue, eine lilafarbene und eine pinkfarbene Handyhülle. Ich weiß gar nicht, welche ich am schönsten finde.
Wer gerne wissen möchte, wie man solche Handyhüllen oder auch Smartphonehüllen filzt, findet hier meine Anleitung dazu: Eine Hülle für das Smartphone filzen.

Kommentare:

  1. Hallo Ute,
    meine Handytasche ist heute eingetroffen und ich finde sie ganz toll! Du weißt ja, je oller, je doller! Danke auch für die prompte Erledigung.

    Was das neue Design anbetrifft, so kann man wahrscheinlich damit rechnen, dass das noch nicht komplett ist. Z. B. die 2 Sidebars habe ich erst auf deinen Hinweis entdeckt. Vorgestern war die 2. noch nicht da. Ich denke auch, sie arbeiten immer noch daran und man muss noch nichts Endgültiges machen.

    Probiere es doch einfach mal aus, meine Vorlage war Awesome Inc. (wenn du auf Design gehst, dann öffnet sich das oben) und dann unten das Kleine in diesem leicht rosa Farbton. Wenn es dir nicht gefällt, was du ausgewählt hast, probierst du einfach weiter. Nur Vorsicht, wenn du auf Blog anwenden klickst, dann ist deine alte Vorlage aber weg. Ist eine endgültige Entscheidung. Macht mir übrigens gar nichts aus, das darf sich doch jeder nehmen, wie er eben will. Viel Spaß auch!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ute,

    danke für deinen Besuch. Habe selbst noch nicht gefilzt, habe mir heute aber am Markt ein wenig gefärbte Wollstücke vom Lammstand gekauft, denke mal an eine Blüte zum Anfang. Du hast einen schönen Blog und mit Garten, super!

    Herzlichst
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Muss noch einmal kurz etwas aufschreiben: Gut fand ich übrigens deinen Hinweis darauf, wie die Filzarbeiten gepflegt werden können, denn so kann ich mir auch vorstellen, z. B. mal Kissen zu kaufen. Ich muss nicht ständig waschen, aber nach einer Weile ist's ja oft nötig.

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. These are really wonderful!!
    Beautifully executed!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!