Freitag, 5. Juni 2009

Da musste jetzt einfach mal sein

Zwischen Tür und Angel, weil ich übers Wochenende wegfahre, zwischen arbeiten, Wäsche waschen, Suppe kochen und Kinder abholen musste ich schnell noch den Korb im Treppenhaus sommerlich ausstatten.


So langsam konnte ich die Spätwinterdeko einfach nicht mehr sehen und wollte was frisches sommerliches.




Das Gras hat mir schon verschiedene Dekodienste geleistet und kam zuerst in den Korb. Eigentlich wollte ich ja keine frischen Töpfe verwenden, weil ich oft vergesse zu gießen, aber ohne frische Blumen wäre es einfach nicht sommerlich geworden. Und der Lavendel, den es gestern bei Penny gab war einfach zu günstig, als das ich ihn hätte stehen lassen können.




Ein Blütenzweig der Kermesbeere war einer Tomate im Garten im Weg und musste dort weichen. Genauso die Silberblätter im Johannisbeerstrauch. Ich hoffe, sie halten sich jetzt ein Weilchen in der Vase im Korb.




Zuerst hatte ich ja was sommerlich, maritimes im Kopf und daher die Holzkiste hervorgeholt und auch schon einige Muscheln verteilt.


Das gefiel mir dann aber doch nicht und so kamen verschiedene Samenstände von Akelei, Nelkenwurz und Storchschnabel in die Kiste.


Im Benjamini-Topf habe ich beim Rausstellen in den Garten diese Möwe entdeckt.



Und so wurde es doch ein klein wenig maritim, wobei ich die Muscheln mit der Pusteblumenkugel weitestgehend verdeckt habe.






Kommentare:

  1. Liebe Ute,
    ich finde schon, dass dir diese Dekoration sommerlich und hübsch gelungen ist! Wir Frauen können ja bald wie die Tintenfische arbeiten, sehr vielfältig. Arbeiten, kochen usw. und dann auch noch hübsche Dinge zustande bringen! Lieben Gruss in die neue Woche, Brigitteded

    AntwortenLöschen
  2. Nun bin ich mal gespannt, wielange bei Dir die Kermesbeere als Schnittblume hält. Ich habe auch so ein paar, die mir im Wege stehen. Oder hast Du sie mit Wurzel ausgegraben?
    Ich musste schmunzeln, als ich eben bei Dir las, dass Du auch Deine Topf-Pflänzchen vergisst. Ich glaube für meine nächste Gartentischdeko werde ich dann doch lieber wieder Wasserpflanzen verwenden - die brauchen weniger Pflege. Aber noch ist dort Pink zu schön. Obwohl ich ja schon lange wieder Lust auf maritim habe. Und wenn ich da so Deine maritimen Anklänge sehe, kribbelt es schon ein wenig ...
    Auf jeden Fall ist Dir da ein interessanter Mix aus maritim und sommerlichen Elementen gelungen!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. @Brigitte,
    wie nennt man das noch? Multitasking, glaube ich. Allerdings habe ich beim Einparken damit Schwierigkeiten und ich muss dann immer mein Radio ausstellen:-)
    @Sillke,
    also ich wundere mich auch, wie gut die Kermesbeere in der Vase hält. Ich habe sie tatsächlich ohne Wurzel einfach nur abgeschnitten und zusammen mit dem Silberblatt in eine Vase gestellt. Sieht heute, am 5. Morgen, noch immer frisch aus und ich habe jetzt mal Wasser nachgefüllt. Das wiederum zeigt, dass ich bei dieser Deko keinesfalls ums Gießen drum herum komme. Habe die anderen zwei Topfpflanzen dann netterweise gleich mit gewässert.
    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  4. @Silke,
    hab noch was vergessen: die Esparsetten in der grünen Vase haben doch tatsächlich mehr als eine Woche gehalten. Besser kann es bei Schnittblumen kaum gehen, oder?

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ute,
    deine Sommerdeko gefällt mir sehr gut. Sie hat so was herrlich Leichtes und Beschwingtes.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Superschön Deine Deko - und Lavendel gefällt mir immer :-)

    Lieben Gruss
    Jrene

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine frische Sommerdeko!
    Gefällt mir ausgesprochen gut.

    ...♥...
    maaria

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!