Donnerstag, 11. Juni 2009

Ungewöhnliches mit Erdbeeren

Eigentlich wollte ich ja keine Rezepte mehr veröffentlichen, weil dies ja kein Foodblog ist. Es gibt ja auch Hunderte von tollen Foodblogs und da braucht es meine Tipps bestimmt nicht. Dennoch will ich heute mal eine Ausnahme machen, denn ich habe dieses genial leckere pikante Erdbeer-Risotto ausprobiert.


Ich habe das Rezept bei Genial lecker gefunden und ich konnte mir auf den ersten Blick gar nicht vorstellen, dass dies kein süßer Milchreis sondern ein herzhaftes Risotto ist. Da ich aber in der letzten Zeit sowohl vom Hähnchen-Rhabarber-Curry als auch vom Petersilienschmarren mit Spargelragout total begeistert war, musste ich dieses ungewöhnliche Erdbeerrezept einfach mal probieren. Und ich muss sagen: ich bin begeistert gewesen. Die Erdbeeren haben dem Risotto so eine herrlich frische fruchtige Note gegeben und ob man es glaubt oder nicht, sie passen hervorragend zu Schalotten, Parmesan und Hühnerbrühe.
Sogar mein Risotto-muffeliger Sohn war begeistert. Das erste und einzige Risotto, das ihm auch geschmeckt hat! Probiert es mal aus, so lange es noch Erdbeeren gibt. Das Rezept findet ihr bei Genial lecker.

Kommentare:

  1. Hallo Ute,
    ich dachte zuerst, dass dein Foto ein Dessert zeigt. :-))
    Ich habe das Rezept gelesen und im ersten Moment hört sich das sehr gewagt an, aber ich glaube dir gerne, dass das Risotto sehr gut schmeckt. Ich kenne einen grünen Salat mit Erdbeeren der total lecker ist und bei dem ich anfangs auch sehr skeptisch war. Mit Erdbeeren kann viel mehr machen als nur gute Nachtische.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte auch, wie Angelika, dass das eine leckere Nachspeise mit Erdbeeren ist - aber siehe da: ein Risotto! Ich weiß nicht, ob ich es über's Herz bringen würde, meine heißgeliebten Erdbeeren diesem Experiment zu opfern.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  3. Ui, ein außergewöhnliches Rezept. Ich bin für Rezepte in Blogs :) Dafür! Dafür!
    :)
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!