Freitag, 25. Januar 2008

Abgeguckt!

Altrosafarbene und grüne Filzwolle, kleine Filzblumen in verschiedenen Abtönungen, weiße Federn, Basteldraht und einige Plastikperlen aus der Kinder-Perlensammlung, das war das Material für eine zarte Frühlingsdekoration auf der Kommode.
Für die Deko in Rosa habe ich mich entschieden, weil mein Filzobjekt auf der Kommode auch aus rosa und weißen Tönen gemacht ist.


So kamen in die drei Väschen von Ikea zartrosane Ranunkeln, die zu meinen Lieblings-Frühlingsblumen gehören.


Eine grüne Filzschnur verziert denVasenhals. Dazu eine passende Filzblume und eine weiße Feder, die sich noch in der Bastelkiste fand.


Das Gesteck ist noch von Weihnachten übrig und hat die ganze Zeit auf eine passende Blume gewartet. Gestern habe ich bei Blumen Risse ein winziges Primelchen gefunden, das optimal hinein gepasst hat. Das Moos und Efeu habe ich allerdings nicht erneuert. Dafür hat das Gesteck eine neue rosa Filzschnur umgelegte bekommen und eine selbstgemachte Perlenkette.


Hinzu kamen auch hier noch zwei Federn und ein weißer Polsternagel, der die Filzblume befestigt.


Ein Detail von der Perlenkette.


Auch das winzige Sedumtöpfchen hat eine Filzschnur mit Feder und Blume umgelegt bekommen.

Jetzt wird langsam deutlich, was ich mir bei der Deko abgeguckt habe, oder? Die kahlen Apfelbaumäste wurden mit rosafarbenen Filzschnüren aufgepeppt.


Die aufgefädelten Blumen und Perlen habe ich mir bei Silke abgeschaut.



Und auch die Filzspiralen. Die habe ich allerdings selbst gemacht. In die dünnen Filzschnüre habe ich nach dem Trocknen einen Blumendraht gefädelt, (wie einen Gummi in einen Hosenbund) und dann das ganze um den Finger geformt und mit der Zange abgeschnitten.

Und so sieht das ganze fertig aus.


Kommentare:

  1. Das sieht ja wirklich ganz zauberhaft aus! Ich sehe schon, ich muss mich jetzt auch endlich mal um meine Frühlingsdeko kümmern, dabei haben wir ja laut Kalender immer noch Winter :-(
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön.....das sieht alles so traumhaft zart aus....LG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. "Ute läßt ihr rosa Band,
    wieder flattern durch die Lüfte.
    Süße und auch wollige Düfte,
    wehen wieder über' s Land."

    Ok, leicht abgewandelt, aber Du siehst, wie Deine duftige Frühlingsdeko inspirierend wirkt.

    Einen lieben Wochenend-Gruß schickt Dir das Wurzerl

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ute,
    deine Frühlingsdeko sieht wunderschön aus. Ich finde es auch prima, dass man sich in den anderen Blogs so tolle Anregungen holen kann und habe mir auch schon einiges abgeguckt :-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe tatsächlich die Hoffnung auf den Winter so langsam aufgegeben, auch wenn der Kalender das noch nicht anzeigt. Es hilft ja nichts. Allerdings habe ich noch keine Ostereier dekoriert. Und es freut mich, wenn ich andere inspirieren konnte. Das ist ja das Schöne an den Blogs, dass man hier unter anderem so viele nette Anregungen bekommt.
    Ein schönes Wochendende und liebe Grüße von
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ute,
    wenn ich Deine zart geschmückten Zweige sehe, dann hätte ich mich doch besser an Wolfgangs Bären-Deko-Vorschlag mit Grün, Rosa und Violett halten sollen!
    Eigentlich wollte ich mein Farb-Experiment schon längst durch etwas anderes ersetzen. Aber nach so viel Deko zur Weihnachtszeit mache ich jetzt einfach mal eine farbenfrohe Deko-Pause.
    Deine Filzschnüre machen sich prima auf Glas und in den Zweigen. Es ist doch immer wieder faszinierend, wie einfach sich mit verschiedenen Materialien so schöne Dinge zaubern lassen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    das mit dem Rosa hat sich einfach so ergeben und Grün kam dazu, weil die Blumenstengel der Ranunkeln grün sind. Hellgelb und weiße Federn passten dann auch ganz gut. Ich finde aber deine farbenfrohe Deko auch schön und außerdem hast du mich ja erst auf die Idee mit den Filzspiralen gebracht. Danke noch mal und liebe Grüße aus Mainz

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!