Sonntag, 16. Dezember 2018

Wintereinbruch im Dezembergarten

Schnee auf einem vertrockneten Staudenfruchtstand
 Der erste Schnee im Winter: Voriges Jahr hatten wir ihn am ersten und zweiten Advent, dieses Jahr kam er am dritten Advent. Zuletzt hat es in diesem Jahr allerdings auch schon im März geschneit - wer hätte damals gedacht, dass es in den Monaten dazwischen so trocken werden würde? Manchmal ärgere ich mich, dass ich in den vergangenen elf Jahren, seit ich diesen Blog schreibe, nicht ganz genaue Klimadaten gesammelt habe. Dann könnte ich diese vielleicht jetzt auswerten. Das Einzige, was ich seit 2007 regelmäßig veröffentliche, sind die Bilder vom ersten Schnee - und dabei halte ich noch nicht einmal fest, wie lange dieser liegen bleibt, wie kalt es ist und wie viele Tage es schneit.
Schnee auf den Früchten des Feuerdorns
 Dieser Schnee wird wohl nicht lange liegenbleiben. Es taut schon wieder und in den nächsten Tagen sind Temperaturen im Plusbereich angesagt. Anders als im vorigen Jahr im Dezember hängen momentan noch die Früchte des Feuerdorns an den Zweigen.
Quitte im Dezember mit Schnee auf den Blättern
 Und auch die Quitte hat noch nicht alle Blätter verloren.
Pflanztisch weihnachtlich dekoriert mit Schnee
 Sehr dekorativ wirken doch immer rote Früchte im weißen Schnee - hier die Zieräpfel auf meinem Pflanztisch. Im vorigen Jahr waren es die Früchte der Gaultheria.
Weihnachtsdeko Gartentisch mit Schnee
 Wenn wir einen Kamin hätten, könnten wir diese Holzstämme vielleicht verfeuern.
Kiste mit Holzstämmen im Schnee
 Für Wintergrün im Dezembergarten sorgt die Palisadenwolfsmilch. Doch insgesamt wirkt der Garten eher trostlos, denn bei dem trüben Wetter hilft eben leider auch kein Schnee, um ihn in einem besseren Licht erscheinen zu lassen.
Palisadenwolfsmilch im Dezember mit Schnee

Kommentare:

  1. Hier schneit es schon den ganzen Tag, aber leider bleibt kaum was davon liegen. Ich würde mich so sehr über weiße Weihnachten freuen, aber das wird wohl auch dieses Jahr nichts werden.
    Mit meinen Zieräpfelchen kann ich leider keinen Staat machen, die sind inzwischen auf die Größe von Himbeeren geschrumpft und dienen den Vögeln als Futter.

    Guten Start in die neue Woche

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. das sieht sooooooooo schön aus, der 1. Schnee ist doch immer ganz was Besonderes find ich.
    Hier wirds wohl nix damit in der kommenden Weihnachtszeit, schade irgendwie.
    Eine entspannte Vorweihnachtszeit wünsch ich dir
    Grüßle Flo

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.