Sonntag, 10. August 2014

Schnelle Apfeldeko

 Es ist mal wieder Apfelzeit. Auf den Feldern liegt unter den Bäumen jede Menge Fallobst. Fast waren die Äpfel schon etwas zu groß für diese Bastelei. Man benötigt für einen Apfelkranz möglichst kleine Äpfelchen, einen stabilen Draht und das war's auch schon. Zur Verschönerung habe ich noch etwas Bast verwendet.
 Die kleinen Äpfel werden wie Perlen auf den Draht gefädelt. Man muss wirklich starken Draht verwenden, sonst hängt der Kranz etwas durch. Der, den ich benutzt habe, ist fast nicht stabil genug. Ich hatte aber gerade keinen anderen zur Hand. Ist der Kranz fertig, wird der Draht miteinander verzwirbelt und eine Schlaufe zum Aufhängen geformt.
 Damit es schöner aussieht, habe ich etwas Bast um die Drahtschlaufe gewickelt. Fertig ist die sommerlich Apfeldeko.



Kommentare:

  1. Auf jeden Fall eine ganz tolle Idee, VG Dani

    AntwortenLöschen
  2. Klasse der Apfelkranz.......aber das erinnert mich schon so an Herbst.

    Lieben Gruß
    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute,
    das habe ich auch mal mit Zieräpfeln gemacht. Die fallen sowieso ständig in Massen vom Baum und stören den Rasenmäher bei der Arbeit. Deine Kränze sehen besonders schön aus.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!