Mittwoch, 16. April 2014

Easy-peasy-Osterdeko

Auch in diesem Jahr habe ich eine ganz schnelle Easy-peasy-Osterdeko gebastelt. Wie man aus einfachen Eierschalenhälften hübsche Körbchen machen kann, habe ich bereits im vergangenen Jahr gezeigt. In diesem Jahr sollte es etwas blumiger werden - und so habe ich die Eierschalen, die beim Kuchenbacken übrig blieben, zu kleinen Vasen umfunktioniert.
 Das geht ganz schnell und sieht so wunderbar aus - finde ich jedenfalls. Praktisch ist es natürlich, wenn man passende kleine Blümchen im Garten wachsen hat. Ich habe Vergissmeinnicht, Wolfsmilch und weiße Traubenhyazinthen verwendet. Man kann aber bestimmt auch Blumen in der freien Natur sammeln: Gänseblümchen oder Löwenzahn zum Beispiel.

 Außerdem habe ich heute schon mal eine Ostereier-Testfärbung geprobt. Und zwar mit Naturfarben. Angeblich soll das gut mit Roter Bete, Spinat und Cumin funktionieren. Ich wusste noch von früher, dass Heidelbeersaft ganz gut färbt und natürlich auch Zwiebelschalen. Wobei letztere ja eher bräunlich färben - also eigentlich ganz ähnlich, wie braune Eier von Natur aus sind.
 Spinat hat bei mir nicht funktioniert, aber vielleicht hat es daran gelegen, dass ich keinen frischen, sondern stattdessen tiefgefrorenen verwendet habe. Da meine Testeier weiß waren, wurde doch ein Zwiebelschalentest gemacht. Und zwar mit einem Sud aus roten Zwiebelschalen: das Ergebnis sind die gelben Eier. Vor vielen Jahren habe ich mit Blauholz, Krappwurzel und Walnusschalen gefärbt und ich kann mich erinnern, dass man damit ganz wunderbare Ergebnisse erzielen kann, doch es war mir jetzt zu aufwendig, diese Naturfarben zu bestellen. Heidelbeersaft und Zwiebelschalen ergeben ja ganz hübsche Färbungen. Fehlt nur noch ein schönes Rot.
 Zuerst hatte ich die Eierväschen übrigens auf einem Moosbett in der pinkfarbenen Wachsschüssel arrangiert, doch das gefiel mir nicht so gut, wie die Vasen auf einem Tablett mit Moosrinde. Diese gibt den Eiern Halt, damit sie nicht umfallen. Jetzt kann Ostern kommen.

Kommentare:

  1. Wie schön... eine ganz tolle Osterdeko.. das werd ich mir merken! Ich liebe so Natursächeli.. dir, eine frohe Ostern.. liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  2. eine wunderbare idee,
    vor allem entfällt hier bei das mühsame eier auspusten ;-)
    fröhliche ostertage wünsch ich dir und sende ein grüßle
    flo

    AntwortenLöschen
  3. Das ist hübsch hübsch hübsch :-)
    Liebe Grüsse und wunderschöne Ostern.
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ute,
    Deine Idee mit den Eierschalenväschen finde ich superschön! Mir ist es auch lieber, wenn die Deko natürlicher ist.
    Und Deine gefärbten Eier sind toll geworden!
    Ich wünsche Dir schöne Osterfeiertage, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ute,
    da findet bei Dir Ostern wohl auch eher im Garten statt ;-) Bei mir füllt der Waldmeister die alten Eierschalen …
    Ganz liebe Ostergrüße und sonnig-warme Tage
    Silke

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.