Montag, 29. Juli 2013

Mangold in Massen

 Der Mangold in unserem Gemüsebeet hat sich ganz prächtig entwickelt. Da setzt man ein paar Pflänzchen im Frühjahr und - schwups - hat man ehe man sich's versieht eine Mangoldschwämme. Na gut, die Anzahl der Stauden ist noch überschaubar, aber dafür, dass wir sonst eigentlich nie Mangold essen, ist es schon eine ganze Menge. Aber so ist das eben mit der Selbstversorgung aus dem Garten: Man sollte sich vorher ganz genau überlegen wieviel man wovon pflanzt. Den Mangold habe ich allein schon wegen seiner farbigen Stängel gepflanzt. Die sehen im Beet so hübsch aus. Und schmecken tut er ja auch. Zum Beispiel in Form von Mangold-Pfannkuchen.

Kommentare:

  1. Ich liebe Mangold auch. Vorgestern hatten wir ihn als Belag auf Flammkuchen. Super lecker finde ich ihn im Ofen gratiniert.
    Und schön sieht er auch aus.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, das hört sich lecker an. Ich freue mich über jede Rezeptidee und werde das auch mal ausprobieren.
      LG
      Ute

      Löschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!