Mittwoch, 15. Juni 2011

Crazy Vorfilz


Eigentlich hat alles so gut angefangen. Gestern habe ich neue Wolle bestellt und die kam auch gleich heute an. Eine schnellere Lieferung geht wohl nicht. Der Vorfilz für mein geplantes "Filzprojekt" war schnell gemacht.


Lilafarbene Merinowolle in zwei verschiedenen Tönen war die Basis. Darauf ein wenig Noro-Wolle, ein Streifen von einem lila Chiffonschaln und dann habe ich da noch dieses alte Haarband aus buntem Viskosestoff im Schrank gefunden.


Aus dem abgetrennten Rollrand des Haarbandes ließen sich noch wunderbare Fusseln auf dem gesamten Vorfilz verstreuen.


Schnell eingeseift und dann gefilzt und voilá:


Es fällt mir bei solchen Dingen dann aber immer besonders schwer, diese weiterzuverarbeiten, indem man sie auch noch zerschneidet. Aber es musste sein. Heute habe ich dann stundenlang versucht, mein Filzprojekt zu beenden. Aber irgendwie wollte das Wollvlies nicht verfilzen. Jedenfalls nicht so richtig. Am Ende habe ich alles in einen Eimer gepfeffert, wo es jetzt so vor sich hintropfen kann. Morgen will ich noch einmal versuchen, ob das Teil nicht doch noch etwas wird. Ansonsten gibt es dann wohl mal Bilder von einem misslungenen Werk. Was das genau sein wird, klärt sich spätestens in ein paar Tagen. (Allerdings nur, wenn ich es schaffe, mich hier bei blogger anzumelden, was zur Zeit auch nicht funktioniert und nur von einem Zweitrechner aus möglich ist. Und das auch nicht immer. Irgendwann vor ein paar Monaten hat sich google bei uns verabschiedet und leider haben wir noch nicht herausgefunden, woran das liegt.)

Kommentare:

  1. Hallo Ute,

    tja, so ist das mit den eigenen Werken immer mal zwischendurch. Es gelingt nicht alles perfekt. Mir geht das so mit Strickwerken, ich bin einfach nicht dazu geeignet. Dafür habe ich andere Vorzüge.

    Ich würde mich nicht ärgern, sondern einfach nochmal probieren. Wenn es gar nicht geht, weg damit, sonst ärgerst du dich jedes Mal beim Anblick.

    Und bei Blogger ist im Moment tatsächlich der Wurm drin. Mir verleidet das so langsam.

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. also selbst wenn das endergebnis nicht so wird, wie du es dir wünschst (mal unabhängig davon, was das material gerne werden möchte ;-) ) dann ist es trotzdem schon jetzt ein farbenfeuerwerks-augenschmaus und gefällt mir prima!!! mich hat es inspiriert! danke dafür !
    steph

    AntwortenLöschen
  3. Also Dein Vorfilz gefällt mir gut, ich bin gespannt, was nun im Endeffekt daraus geworden ist.

    Die blogger-Probleme hatte ich ja zum Schluss auch öfters, als ich noch meinen alten Blog hatte. Und jetzt merke ich es immer öfters, wenn ich wo einen Kommentar schreiben will - unheimlich oft öffnet sich dann nicht mal die Seite. Mit meinem neuen Wordpress-Blog bin ich in der Beziehung (und auch sonst eigentlich) sehr zufrieden. Es fehlen halt ein paar Funktionen die der Blogger hatte, z. b. die Anzeige der aktualisierten Blogs mit Vorschau, aber dafür fällt er so gut wie nie aus. Hat halt alles seine Vor- und Nachteile.

    Von meiner Mutter habe ich Deinen Artikel aus der Rhein-Main-Presse über die Blogger bekommen (entweder warn wir da im Urlaub oder ich habs sonstwie verschwitzt), gefällt mir richtig gut.

    Ich wünsch Dir einen schönen Feiertag, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!