Dienstag, 14. Dezember 2010

Weihnachtliches Willkommen


Habe mich vom täglichen Adventskalender bei Blomsterverkstad inspirieren lassen und den Eingang endlich doch noch ein wenig weihnachtlich dekoriert.



Gerade rechtzeitig vor dem Schneeeinbruch bin ich gestern noch schnell ins Gartencenter gefahren und habe ein wenig Grün und ein paar Pflanzen besorgt.



Die Zapfen stammen aus Dänemark und warten schon seit zwei Jahren auf ihren Einsatz.



Und eine Christrose musste unbedingt mit. Alle, die ich in den vergangenen Jahren in den Garten gepflanzt habe, sind irgendwelchen Umbauarbeiten zum Opfer gefallen. Im Treppenhaus wird sie vermutlich nicht erfrieren, so hoffe ich.

Kommentare:

  1. Schön, Dein winter-, weihnachtlich gestalteter Eingang. Ich mag Christrosen gerne.

    Eingeschneite Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Aha, also noch jemand, der den Adventskalender von der "Blumenwerkstatt" aufschlägt. Das hat sich doch schon gelohnt. Ich habe mich auch schon inspirieren lassen.

    Hab noch ne Farge: Darf ich die Verfasserin eines Artikels der pinkfarbenen Zeitung bekanntgeben und verlinken?
    Lieben Gruß Anne

    AntwortenLöschen
  3. So mit Naturmaterial gestaltet, das gefällt mir auch! Ist sehr hübsch und ansprechend geworden!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Toll sieht das aus! Ich hab bei dem ersten Bild auch gleich an den Adventskalender denken müssen, da sind so tolle Ideen drin!
    Ich wünsche Dir einen schönen 4. Advent, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.