Sonntag, 18. Juli 2010

Wieder zurück

An der holländischen Nordseeküste lässt sich der Sommer 2010 gut aushalten. Kleiner Tipp für alle, die der Hitze in unserem Land mal entfliehen möchten. Da kann es dann allerdings auch passieren, dass man sich eventuell einen Schirm kaufen muss - und das nicht, um sich mehr Schatten zu verschaffen!

Kommentare:

  1. ui da schaut es aber auch scheen aus wo warst denn da genau :-)
    Lg Elster
    schön das du wieder da bist

    AntwortenLöschen
  2. das sind aber tolle ferieneindrücke, da habt ihr ja auch richtig glück gehabt mit dem wetter, toll...wir fahren immer nach belgien an die nordsee...da ist es auch sehr schön, wünsche dir einen schönen sonntag, grüßle meike

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Fotos ... machen Lust auf Holland als Urlaubsort.
    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ute,
    sowohl mit den Füßen im Wasser als auch von oben als Regen hätte ich in den letzten Tagen nichts gegen eine Abkühlung gehabt. Aber im Haus-& Baumschatten lässt es sich zum Glück auch gut aushalten.
    Jetzt ist mir klar, warum es hier so lange nichts zu sehen gab und jetzt dafür schöne Seh-Impressionen...
    Gutes Wiedereingewöhnen & liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Aha, war meine Vermutung also doch richtig. Deine Collage beinhaltet ja einen schönen Urlaub mit vielen verschiedenen Eindrücken. Ich glaube, dass so ein Tapetenwechsel sehr erholsam sein kann!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. schön dass Du wieder da bist Ute!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, schön, da sprechen Entspannung und Nichtstun aus deinen Bildern, einfach sein. Herrlich!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.