Freitag, 5. Dezember 2008

Weihnachtsglitzer überall

Ich weiß, pink ist nicht jedermanns Sache. Es waren aber nach dem Schmücken der Kommode noch einige Kugeln, Sterne und Zapfen übrig und weil es mal wieder Zeit war, das lila Tablett "aufzuhübschen", habe ich daraus nun ein pinkes Tablett gemacht.



Die Walnüsse, Kastanien, Kiefernzapfen und Hortensienblüten durften bleiben.










Und am Ende, weil ich mich immer nicht entscheiden kann, auch ein Foto mit Blitz. Da wirkt es zwar fast so, als würden die pink-Töne nicht zusammen passen, aber mir gefällt das Glitzern auch hier so gut.
Zu mehr Dekoration bin ich in diesem Jahr fast noch nicht gekommen. Nur für den Kreativtag von Seelenruhig habe ich schon etwas vorbereitet, aber das kann ich nun ja noch nicht zeigen. Nur so viel sei verraten: es wird nicht pink! Übermorgen ist schon der zweite Advent und es wird Zeit, dass ich mal wieder was aus Filz mache. Vielleicht schaffe ich es ja an diesem Wochenende.

Kommentare:

  1. Ich bin sehr begeistert! Eine schöne Weihnachtswunderexplosion!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht schöön aus ! Die Farben passen jetzt richtig gut, finde ich - ich hab inzwischen auch das ganze Orange weggeräumt. Jetzt ist Zeit für bordeaux, pink, Glitzer...
    LG Annette
    (die ihre Sterne immer noch nicht am Fenster hat...)

    AntwortenLöschen
  3. Also Ute, ich finde, dass das ein ganz tolles Tablett geworden ist. Ob pink nun jedem gefällt, ist doch nicht ausschlaggebend. Hauptsache, es gefällt dir. Ich finde es auch sehr schön hier! Richtig oppulent! Schönen 2. Advent und eine gute neue Woche, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Bin sehr gespannt!!! Glanz und Gloria gibt es sicher in allen Farben!!

    lliebe Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.