Samstag, 26. Januar 2019

Weckglas mit Hyazinthe

Weckglas mit Hyazinthe von oben
 Mit Weckgläsern kann man ganz schnell einfache und trotzdem schöne Dekorationen für Innen und Außen zaubern. Mit etwas Moos, einer Hyazinthe und einem "Silberblatt" aus Filz wurde aus der Adventsdekoration im Glas eine Frühlingsdekoration im Glas.
Weckglas mit Hyazinthe und Filzschnur
 Die Silberblätter habe ich vor einigen Jahren als Fensterdekoration gefilzt. Sie machen sich aber auch gut als Dekoschnüre.
Silberblatt aus Filz als Dekoschnur ums Weckglas
 Die Schale der Hyazinthenzwiebel ist lila-pinkfarben und deutet damit schon an, welche Farbe die Blüte haben wird - nämlich rosa. Blaue Hyazinthen haben meist dunkle Zwiebeln und weiße eher hellbraune. Ist euch das auch schon mal aufgefallen?
Rosa Hyazinthenzwiebel ergibt rosa Blüte
 Das Weckglas mit der Hyazinthe verziert meine Küchenfensterbank und eine der beiden Blüten ist inzwischen schon aufgeblüht. Sie schlängelt sich ganz filigran aus dem Glas.
Fensterbank dekoriert mit Hyazinthenglas und Flaschenvasen
 Die Flaschen auf der Fensterbank, die vor einigen Wochen noch mit Tannengrün und Zapfen als Kerzenleuchter im skandinavischen Stil fungiert haben, sind ebenfalls mit Silberblättern aus Filz umwickelt.
Rosafarbene Hyazinthenblüte als Frühlingsdeko auf der Fensterbank
 Die Küchenfensterbank ist so ziemlich der einzige Ort im Haus, den ich jahreszeitlich dekorieren kann. Kennt ihr das? In Wohnmagazinen, Dekogeschäften oder beim Floristen sieht das immer so leicht aus. Auch viele Blogs wirken so perfekt. Unsere Realität ist anders. Da liegt die Fernbedienung für den Fernseher nebst einer Packung Taschentücher genauso auf dem Tisch wie das Blumengesteck. Da stapeln sich Zeitungen und Werbeblättchen neben dem Geburtstagsrosenstrauß. Irgendjemand legt immer irgendwo was hin. Und dann sieht das Blumenarrangement schon gar nicht mehr so schön aus. Der Alltag raubt der Dekoration quasi die Eleganz.
Frühlingsdeko auf der Fensterbank mit Hyazinthe nah
Aber natürlich zeige auch ich hier nur die schönen Seiten. Denn wer will schon verblühte Zimmerpflanzen sehen, die auf der Fensterbank in zu klein gewordenen Töpfen stecken?
Fensterbank frühlingshaft dekoriert
Und so ist wenigstens meine Küchenfensterbank ein authentischer Ort, der tatsächlich immer wieder umdekoriert wird.

Kommentare:

  1. Wiede eine schöne Idee und deine Fensterbank ist ein Hingucker. Ist die Küche doch nicht immer ein geliebter Treffpunkt für Familie und Gäste. Da kann die Wohnung noch so groß sein, alles spielt sich meistens in der Küche ab.
    Bei mir sieht es auch nie perfekt aus... das nennt man dann wohl leben und wohnen ;O)
    Liebe Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hyazinthten sind so dekorativ super umgesetzt .

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich habe ein besonderes Interesse an Deko-Ideen und der deutschen Sprache, so ich fragte meine deutschen Freunde raten mir eine website über Deko-Ideen. Sie empfehlen Ihre website. In der Tat, Ihre Schriften und die Themen, die Sie teilen sind sehr gut. Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schön gemacnt mit den Hyazinthen, gefällt mir gut.Wenn ich morgen mit dem erodieren fertig bin gucke ich mir deine Seite nochmal genauer an.Scheinen wirklich viele schöne Beiträge dabei zu sein.Liebe Grüße Simon

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.