Montag, 4. Juni 2018

DIY - Schwimmkerzen selbst gießen

Glasschale mit selbst gemachten Schwimmkerzen und Rosenblüten
 Der Sommer hat mich in diesem Jahr überrascht. So schnell ist er gekommen und hat uns bereits im Mai laue Sommerabende verschafft. Darauf war ich noch gar nicht vorbereitet. Für meine neue Glasschale wollte ich eigentlich Schwimmkerzen kaufen, aber ich habe so schnell keine gefunden. Und dann war der Sommer plötzlich da, die Rosenblüten konnten in der Glasschale schwimmen, doch die Kerzen fehlten noch. Also habe ich einfach selbst Schwimmkerzen gegossen.
DIY Schwimmkerzen selbst gießen in Muffinförmchen mit Teelichtdocht
 Einige Kerzenwachsreste von den Weihnachtskerzen habe ich immer im Schrank. Die habe ich im Wasserbad eingeschmolzen. Und auch Teelichter sind bei uns immer im Haus. Weil natürlich auch die Schwimmkerzen einen Docht brauchen, habe ich kurzerhand die kleinen Dochte aus den Teelichtkerzen verwendet. Als Form zum Wachsgießen dienten Papiermuffinförmchen - auch die waren noch im Vorratsschrank.
Schwimmkerzen in Papierformen gegossen
 Die weißen und roten Kerzenwachsreste haben beim Schmelzen einen schönen Rosaton ergeben. So passen die Schwimmkerzen gut zu den rosa Blüten der Rosa "Leonardo da Vinci". Schon nach wenigen Stunden konnte ich die Papierform abziehen und den Wachs aus der Form lösen.
Hängende Glasvasen mit Rosenblüten und Lavendel
 Und noch eine Deko-Idee habe ich mal wieder aus dem Schrank gekramt. Die hängenden Glasvasen hatte ich vor einigen Jahren als Kerzenhalter gebastelt. Jetzt im Sommer kann man sie aber auch gut als Blumenvasen verwenden.
Hängende Glasvase mit Rosen und Lavendelblüten

DIY Schwimmkerzen selbst gießen
 Ganz gespannt war ich, ob denn die Schwimmkerzen auch wirklich im Wasser schwimmen. Sie können! Und sie leuchten wunderschön in der Glasschale mit den Rosenblüten, wenn es dunkel wird. Laue Sommerabende ihr könnt kommen. Ich habe noch ziemlich viele Papierförmchen, Teelichter und Wachsreste...
Selbst gemacht Schwimmkerzen in Glasschale als Sommerdeko

Kommentare:

  1. ...die Schale ist soooo wunderschön, und das Dochtebesorgen hat sich ja mit deinem Tipp erledigt :O))) !
    Ich finde auch den Rand der Kerzen so gut gelungen !
    Liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Seeehr schön, deine Schwimmkerzen mit der Leonardo Vinci - so ist Restverwertung richtig hübsch anzusehen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Das sieht sehr stimmungsvoll aus.

    ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.