Montag, 6. Februar 2017

Gefrostete Schönheiten

 Die Lust auf Winter schwindet so langsam. Dennoch habe ich versucht, die kalte Jahreszeit floristisch noch einmal ins Haus zu holen  - und zwar in Form von gewachsten Blüten. Bei einem Spaziergang habe ich die getrockneten Samenstände von verschiedenen Pflanzen gesammelt. Diesen wurde durch Tauchen in flüssiges weißes Wachs eine Art frostiges Aussehen verliehen - so als wären die Blüten unter Eis und Schnee erstarrt.
 Für das Tauchwachs habe ich einfach die Reste von weißen Kerzen in einem alten Topf im Wasserbad eingeschmolzen. Wichtig ist, dass man den Wachs im Wasserbad erhitzt, damit er sich nicht entzündet. Wenn der Wachs komplett geschmolzen ist, nimmt man den Topf vom Herd und lässt den Wachs eine Weile abkühlen, bis er fast wieder dickflüssig wird. So bleibt er umso besser an den Blüten haften, die man hineintaucht.
 Die puscheligen Samenstände der Gewöhnlichen Waldrebe (Clematis vitalba) sind jetzt im Februar in der freien Natur schon recht grau und fast schon ein wenig unansehnlich geworden. Mit dem weißen Wachs erhalten sie einen neuen frischen Anstrich, der irgendwie an Frost erinnert.
 Sehr hübsch sehen auch diese kleinen Knospen aus, von denen ich gar nicht weiß, was es ist.
 Ich habe außerdem Wilde Möhre, Goldrute und die Samenstände der Karde mit einem Wachsüberzug versehen.
Alle diese "gefrosteten" Schönheiten werde ich noch zu einem winterlichen Arrangement verarbeiten, doch das wird noch einige Tage dauern. Daher zeige ich heute schon mal einen kleinen Einblick in das, was ich gerade so mache.

Und natürlich ist auch das mal wieder ein Basteltipp aus der Reihe Low-budget, denn man benötigt dafür nur ein paar getrocknete Pflanzen, die man beim Spaziergang findet sowie einige weiße Kerzenreste zum Einschmelzen. Das kann jeder nachmachen. Viel Spaß dabei!

Kommentare:

  1. Was Du alles für Ideen hast :-) Immer wieder faszinierend!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  2. ist ja cool, Pflanzen gratis und Kerzenresten hat man doch eigentlich immer etwas vorrätig. Super danke für deine Idee. Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gespannt, wie es weiter geht und schau mich schon mal nach Pflänzchen um.
    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das ist super gefällt mir ☺️
    Liebe Grüße Lilivanfreitag

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab schon mal Rosen in Wachs getaucht, aber deine Kunstwerke gefallen mir viel besser - großartig!!!
    ♥lichst Doris

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.