Freitag, 6. Mai 2016

Basteln für Muttertag: DIY - Ein Herz aus Heu

 Am Sonntag ist Muttertag. Aus diesem Anlass stelle ich heute eine herzige Kreatividee vor: und zwar ein Herz aus Heu. Das passt nämlich gerade ganz gut in die Jahreszeit. Bei uns auf den Feldern haben die Bauern zum ersten Mal unter den Obstbäumen gemäht. Weil das Gras nun schon ein paar Tage dort liegt, ist es inzwischen leicht angetrocknet. Man könnte es für diese Bastelidee verwenden. Ich habe für mein Herz aus Heu allerdings das Heu verwendet, dass ich kürzlich mit einem Paket erhalten habe. Es diente als natürliches Verpackungsmaterial für die Stauden, die ich in einer Staudengärtnerei bestellt hatte. Da habe ich mich doch gleich doppelt gefreut - über die Pflanzen, die in mein neues Beet gewandert sind, und über das Heu, das folgendermaßen verarbeitet wurde:
Eine Handvoll Heu fasst man zu einer Schlaufe zusammen und bindet diese am unteren Ende mit einem dünnen Basteldraht zusammen. Dann wird das Ganze wiederholt und eine zweite Schlaufe aus Heu gewunden. Die beiden Heubüschel kann man nun zu einem Herz zusammenfassen. 
 Zunächst werden die unteren Enden fest mit dem goldenen Basteldraht zusammengebunden. Dann umwickelt man auch die oberen Bögen des Herzes mit dem Draht. Diese aber jeweils einzeln. Das Heu wird so lange mit dem Basteldraht umwickelt, bis eine schöne Herzform entstanden ist.
 Falls das Herz danach noch zu dünn und platt aussieht, kann man es noch etwas dicker "auspolstern": Also einfach eine Handvoll Heu mit dem Draht um die entsprechenden Stellen wickeln. Ich habe übrigens goldenen Basteldraht verwendet, weil dieser relativ unsichtbar auf dem hellen Heu wirkt.
Mit einer Schere werden die getrockneten Grashalme am unteren Ende kurz abgeschnitten.
 Damit ich das Herz aufhängen kann, habe ich es mit einem hellen, golddurchwirkten Bäckergarn umwickelt. Damit lässt sich auch eine Schlaufe zum Aufhängen winden.

Die Idee zu solch einem Herz aus Heu stammt aus dem Buch "Naturwerkstatt" von Bloom's, das ich vor einigen Wochen hier vorgestellt habe. Ich habe die Idee allerdings etwas abgewandelt, da ich es lieber schlicht mag. So habe ich darauf verzichtet, das Herz weiter zu verzieren, und zum Beispiel Blüten darauf zu kleben. Mir gefällt es am besten pur - einfach nur mit Bäckergarn umwickelt.
So passt es perfekt ans Gartenhäuschen. In dem Buch gibt es übrigens noch jede Menge weitere sommerliche Ideen mit Heu und Gras. Und wer weder Heu als Verpackungsmaterial geschickt bekommt, noch welches in der Natur findet, der kauft sich am besten einfach eine Tüte Heu im Tierfutterhandel.
Viel Spaß beim Nachmachen.

Kosten für diese Low-Budget-Bastelei:

Heu: umsonst als Verpackungsmaterial
goldener Basteldraht: aus dem Fundus
Bäckergarn: ebenfalls aus dem Bastelschrank

Kommentare:

  1. Viel Dank für die gute Idee! Werde ich bestimmt nachmachen.
    LG:Karina

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Idee. Danke fürs Herzeigen :)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. klasse, tolle idee
    einen fröhlichen muttertag
    wünscht dir flo

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Idee - ich glaub ich weiß, wo du bestellt hast!;)

    Sigrun

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!