Sonntag, 27. September 2015

Septembersonne

Die Septembersonne bringt die Farben im Garten so wunderbar zum Leuchten. Ich habe mir daher einen Frühstückstisch im Garten gedeckt - mit schwedischen Zimtschnecken und einem Korb voller Äpfel.

 Inzwischen hat sich auch meine dritte Dahlie ans Licht gekämpft. Die orangefarbene war gleich im Mai von den Schnecken komplett abgefressen worden. Im zweiten Anlauf hat sie es doch noch geschafft. Sie ist zwar bei Weitem nicht so groß wie die pinkfarbene Sorte, aber sie erweitert mein Dahlienfarbspektrum.
Richtig herbstlich sehen schon die beiden Maulbeerbäume mit ihren gelben Blättern aus. Sie sitzen beide im Topf und werden je nach Bedarf auch schon mal umgestellt. Allerdings sind sie inzwischen so riesig, dass man sie kaum noch heben kann.
 Besonders schön leuchten die letzten Blüten der Duftnesseln vor dem gelben Hintergrund des Maulbeerlaubs.
Ich habe das gelbe Herbstfeuerwerk, also das Leuchten der Maulbeerbäume, schon mal Anfang der Woche fotografiert.Von der Terrasse aus.
Und vom Balkon.
 Auch bei den Quitten kann man zusehen, wie sie täglich dicker und gelber werden. Noch sind sie nicht erntereif, aber bald können wir bestimmt Marmelade aus den Früchten kochen. Ich liebe Quittenmarmelade!
 Eine unserer Lieblingsbeschäftigungen ist der Besuch im Gartencenter. Da gibt es immer so viel zu schauen. Und natürlich auch zu kaufen. Bei unserem letzten Besuch habe ich eine neue Herbstbepflanzung für den Zinkblumenkasten erstanden. Der soll jetzt wieder vor das Küchenfenster.

Ich hoffe, wir bekommen noch mehr so schöne sonnige Herbsttage und wünsche allen Lesern einen schönen Sonntag.

Kommentare:

  1. Es soll ja so bleiben.. freu...
    Danke für die schönen Fotos.
    Liebe Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. HerbstZeit. Eine wunderbare Zeit. Hoffentlich noch viele schöne Tage bei wunderbarem Wetter.

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Bei uns sieht es so wild aus in diesem Jahr, zum ersten Mal ist das Haus beinahe eingewachsen. Leider komme ich gerade nicht zum fotografieren. Aber Deine Feuerwerkstomaten tragen auch in diesem Jahr wieder wunderbar und sind so schön sortenkonstant. Liebe Grüsse, Stefanie.

    AntwortenLöschen
  4. So schön es tagsüber auch ist, um im Garten zu frühstücken wäre es mir dann doch ein wenig zu frisch.
    Wenn ich deine Herbstbepflanzung so sehe juckt es mich direkt in den Fingern auch mal kurz ins Gartencenter zu huschen. Denn wenn ich noch ne Weile warte, dann kann ich gleich mit der Weihnachtsdeko anfangen :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Die letzten Tage war es noch möglich auf der Terrasse zu frühstücken, allerdings ist sie bei uns überdacht und dadurch sitzt man zudem etwas geschützter. Lecker.... Quittenmarmelade...
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön! Richtige Herbststimmung verbreitest du mit deinen Bildern! Besonders toll finde ich, dass du das Frühstück draußen angerichtet hast, um den Garten richtig zu genießen! Dein herbstlicher Garten gefällt mir sehr - wieder so viele Details. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Herbststimmung hast Du im Garten - Geniess es :-)

    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!