Dienstag, 31. Dezember 2013

Ein letztes Mal

 Ein letztes Mal zeige ich in diesem Jahr mein Terrassenbeet. Zwölfmal habe ich einen Blick auf das Beet geworfen und so die Veränderungen im Laufe eines Jahres festgehalten. Wer gut aufgepasst hat, merkt jetzt, dass ich geschummelt habe, denn im November gab es bei mir keinen 12tel-Blick. Da kam mir der Adventskranz dazwischen, denn weil dieser viel hübscher war, als der etwas trostlose Blick ins Herbstbeet habe ich den entsprechenden Blogpost ausfallen lassen. Hier zeige ich nun aber noch einmal das Novemberbild:
 Es unterscheidet sich nicht so sehr vom Dezemberbild - nur eine kleine Christrose blüht oben inzwischen. Hinten an der Garagenwand sind wir noch nicht wirklich weiter gekommen. Wir haben damit begonnen, das Minihochbeet zu entfernen, weil die Holzpflöcke, die es umranden, morsch sind. Außerdem wollen wir das Beet verbreitern, damit die Garagenwand besser begrünt werden kann. Wie es an dieser Stelle weitergeht, werde ich bestimmt zeigen - wenn auch nicht mehr als 12tel-Blick. Die Aktion von Tabea Heinicker hat viel Spaß gemacht, aber im nächsten Jahr muss wohl etwas Neues her.
Hier noch einmal einen Jahresrückblick von meinem 12tel-Blick 2013.

1 Kommentar:

  1. Ja, es hat wirklich Spaß gemacht, ich freue mich auch schon auf Neues.
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!