Montag, 28. Februar 2011

Konfetti-Wärmflasche


So langsam ist die Wärmflaschenzeit wohl vorbei. Draußen scheint heute die Sonne so wunderbar und die Vögel rufen laut nach Frühling. Auch die Osterglocken im Garten schauen schon weit aus der Erde und die Winterlinge sind ja bald schon wieder verblüht. Da will ich schnell noch ein letztes konfetti-buntes-Fastnachtsmodell zeigen. Das gibt es wie immer hier.


Kommentare:

  1. Die Wärmflasche ist wunderschön geworden! Die bunten Kringel heben sich toll vor dem dunklen Hintergrund ab.
    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  2. Das erste was ich dachte, wow sieht die kuschlig aus, Deine Kringel sind Dein Markenzeichen!

    AntwortenLöschen
  3. Das finde ich auch, dass die Kringel dein Markenzeichen sind. Aber sie sieht wirklich schön aus, die Wärmflasche!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Das mit dem Markenzeichen gefällt mir gut. Braucht man nicht heutzutage soetwas wie ein Alleinstellungsmerkmal? Die Frage ist nur, was könnte ich außer Wärmflaschen und Kissen mit Kringeln mal filzen?

    AntwortenLöschen
  5. ...da wird einem schon beim Hinschauen ganz warm ums Herz. Die farbigen Kringel sind einfach wunderschön.

    Alleinstellungsmerkmal....na, ab und zu hab ich auch welche.....unter den Augen ;)

    Liebe Grüße schickt Dir,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Kringelmützen, Teekannenwärmer mit Kringel, Eiwärmer mit Kringel, Filzhausschuhe mit Kringel, Ring mit einem Kringel, Pulswärmer mit Kringel, Kringelweste, Kringelwandteppich, Kringeltischläufer,

    PS: so verliebt in meine neue Kringelhandyschatulle!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.