Montag, 25. August 2008

Spätsommerliches Fruchtgesteck

Gestern haben wir eine Fahrradtour durch den Wald gemacht. Zum Glück hatte ich eine Gartenschere mitgenommen und konnte so einiges an Fruchtständen abschneiden und mit heim nehmen.

Mit etwas Steckschaum und einem Tontopf, den ich innen mit Plastikfolie ausgeschlagen habe, entstand daraus dieses spätsommerliche Gesteck.


Die Herbstanemonen und Blüten vom Sedum stammen allerdings nicht aus dem Wald, sondern aus dem Garten.


Aus dem Wald habe ich folgendes mitgenommen: eine Clematisranke, deren Fruchtstände ich verwendet habe, einige halbreife Dolden vom Holunder, einige ebenso halbreife Brombeerfrüchte, die Samenstände der Wilden Möhre, die violetten Blütenstände vom Wilden Majoran und zwei kleine unreife Äpfel, die vom Baum gefallen waren.


Kommentare:

  1. Wunderschön Ute! Da hättest du mir auch gleich eines mitmachen können, lach!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ute,
    zufällig bin ich auf deiner Seite gelandet - und war hin und weg! Da ich auch leidenschaftliche Gartenarbeiterin UND Filzerin bin ist dein blog eine wahre Fundgrube für mich. Besonders schon finde ich die pink/rosaTöne, so wie du sie in deinem hübschen Gesteck verwendet hast. Kann man die Herbstanemone jetzt noch pflanzen? Und verrätst du mir, wie du die tollen FotoCollagen machst?
    Viele Grüße aus dem - schon fast herbstlichen - hohen Norden,
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. der Straus ist soooo schön. Ich mag diese gesammelten sehr gerne. Am liebsten würde ich ihn mit nehmen.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. @lis,
    gerne, aber ob es den Transport überstanden hätte?
    @bine,
    vielen Dank, da muss ich doch gleich mal einen Besuch auf deinem Blog machen. Ja, die Herbstanemonen kann man schon pflanzen. Ich habe neulich erst bei Dehner einen Kunden hinter mir an der Kasse gesehen, der einen großen Topf kaufen wollte. Die Fotocollagen mache ich mit picasa. Das ist ein kostenloses Programm zum runterladen (ich glaube von google). Damit kann man aber leider keine Collagen mit unterschiedlichen Fotogrößen machen, so wie sie in den Blogs auch oft zu sehen sind.
    @helga,
    dann wünsche ich dir viel Spaß beim Sammeln. Vielleicht kannst du dir auch so einen machen. Brombeeren, Clematis und Holunder wachsen ja überall. Eigentlich wollte ich ja eine frische rosa Rose anstatt der Herbstanemone verwenden, aber die letzte Blüte von meinen piseligen Rosen war schon zu verblüht, da musste eine Alternative her.
    Euch allen liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Wegesrand- & Garten-Komposition! Ich habe auch oft ein Messer oder Schere & eine Tasche dabei. Es gibt doch nichts Schöneres, als zu jagen und zu sammeln und nachher die mitgebrachten Schätze zu verarbeiten...

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!