Montag, 22. April 2019

Wer braucht schon Rasen?

Blick auf Mittelmeer-Wolfsmilch im April
 Eine Woche Urlaub bei schönstem Sonnenwetter liegt hinter mir. Und ich musste gar nicht verreisen, denn das grüne Paradies liegt direkt hinter dem Haus. Die Schönwetterphase im April lässt vermuten, dass der Sommer ähnlich heiß und trocken werden könnte wie der vergangene. Was soll man dazu sagen? Für Gartenbesitzer und Landwirte ist das nicht wirklich ein Traum, auch wenn momentan noch alle vom traumhaften Osterwetter schwärmen.
Tatarische Heckenkirsche (Lonicera tatarica) kurz vor der Blüte
 Der Mittelmeer-Wolfsmilch scheint das Wetter jedenfalls zu gefallen. Und was hier so verheißungsvoll viele Blüten angesetzt hat, ist die Tatarische Heckenkirsche (Lonicera tatarica).
Beetvergrößerung
 Wenn es weiter so trocken bleibt, ist es mit der Pflanzzeit allerdings bald vorbei. Dabei sind wir noch gar nicht ganz fertig mit der Umgestaltung. Ich habe nämlich beschlossen, statt des Rasens in der Mitte, das Beet zu vergrößern. Wer braucht schon Rasen, wenn man stattdessen Stauden haben kann?
Das Mittelbeet wird vergrößert - vom Rasen bleiben nur Wege
 Nein, im Ernst: Die Idee ist mehr aus der Not heraus entstanden, da der Rasen so verdichtet ist und alle Bemühungen, ihn nachzusäen, nicht wirklich Erfolg gebracht haben. Wir laufen einfach zu viel durch den Garten - und da wo wir laufen, sieht man das. Die Konturen des Beetes sind schon angelegt und die Erde wurde zum Teil schon verbessert. Nur gepflanzt haben wir noch nicht.
Schattenbeet im April: Silberblatt, Vergissmeinnicht und Elfenblumen blühen
 Die Schattenecke ist dagegen schon recht gut zugewachsen. Hier blühen gerade die Vergissmeinnicht, die Elfenblumen und das Silberblatt - das übrigens sehr beliebt bei Insekten ist.
Silberblatt (Lunaria annua) ist beliebt bei Hummeln und Bienen
 Recht klein und unscheinbar, aber dafür doch sehr wunderhübsch, ist die Schaumblüte (Tiarella), die sich im Schatten unter Flieder und Quitte ebenfalls ganz wohl fühlt und momentan blüht.
Schaumblüte (Tiarella) blüht im April
Mal schauen, ob wir es in der zweiten Urlaubswoche schaffen, das Werk mit der Umgestaltung zu vollenden.

Kommentare:

  1. Na dann mal fröhliches buddeln! Ich hab in den letzten Wochen auch einiges versetzt und bin jetzt nur noch am Gießkannen schleppen. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass wir wieder so einen trockenen und heißen Sommer bekommen werden. Der stete Wind trocknet die Erde noch mehr aus, also gärtnern kann manchmal ganz schön frustrierend sein 🤨

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Es könnte wirklich ein bisschen regnen, denn für den Garten ist es schon zu trocken.
    Ich plane und pflanze auch gern im Frühjahr so einiges um. Da hat man noch so viele tolle Ideen. Ich wünsche dir noch viel Freude bei deinen Plänen.
    Liebe Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Sieht schon ganz toll aus in deinem Garten und das mit den Stauden anstelle des Rasens wird bestimmt superschön. Den Bienen und Insekten gefällt das bestimmt auch viel besser als ein Rasen.
    Weiterhin gutes gelingen beim Umgestalten und liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.