Samstag, 7. Oktober 2017

Armband filzen

 Filzarmbänder sind ja eigentlich nicht so mein Ding. Überhaupt trage ich wenig Schmuck. Als ich neulich aber ein Video über eine russische Filzmodedesignerin gesehen habe, packte mich die Lust, doch mal ein Armband zu filzen. Die erste Variante, die ich ausprobiert habe, ist blau - passend zu meiner blauen Filztasche.
 Hier kommt die Anleitung: Dunkelblaue Merinowolle wird etwa 45 cm lang ausgelegt. Darauf kommt eine dünne Lage schwarze Merinowolle und eine in Türkis. Noch einmal etwas dunkelblaue Vlieswolle sehr dünn über alles verteilen und mit hellblauen Wolllocken garnieren.
 Dann wird gefilzt und gewalkt, bis das Armband am Ende eine Länge von etwa 25 Zentimetern hat. Zum Trocknen habe ich die Wolle zusammengeknäuelt, damit sich Falten bilden.
 Um diese Falten zu stabilisieren, habe ich sie auf der Rückseite an einigen Stellen unsichtbar zusammengenäht. Außerdem kann man gleichzeitig noch ein paar Perlen aufsticken.
 Zur Befestigung wird ein Druckknopf angenäht - und fertig war das erste Armband.
Das zweite Armband wurde grau, aber das zeige ich dann beim nächsten Mal.

Kommentare:

  1. Hallo Ute,
    gefällt mir total gut...auch als Pulswärmer für die kalte Jahreszeit hält es bestimmt schön warm.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Wow klasse geworden! Habe mal aus der Filzfun eines nachgearbeitet. LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute,
    einfach genial dein Pulswärmer, die Farbe passt super zu deiner Tasche. Ich trage viel dieser "Mitleni" wie wir in der Schweiz sagen. Gerne auch gestrickte.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!