Montag, 23. März 2015

Wilde Tulpen

 Sind sie nicht hübsch: die Wildtulpen Viola humilis violacea "Black Base"? Neulich waren sie ja noch nicht ganz aufgeblüht. Die Kombination mit den Krokussen gefällt mir ganz gut und ich kann mir gut vorstellen, wie so ein ganzer Blütenteppich mit diesen beiden Frühlingsblühern unter der Schwarzkiefer wirken könnte. Leider habe ich vorerst nur zehn Stück gesetzt. Bevor ich im Herbst bei dem Online-Shop Nebelung meine Pflanzen für das Probepaket ausgesucht habe, hatte ich noch nie von dieser Tulpensorte gehört. Ich gebe zu, ich habe mich aber auch nicht damit beschäftigt. Als ich dann für diese Kooperation nach Frühlingsblühern für den naturnahen Garten gesucht habe, bin ich darauf gestoßen. Und siehe da: Jetzt gibt es genau diese Sorte auch im hiesigen Gartencenter. Genauso wie den Schneeglanz (Chionodoxa forbesii), den ich ebenfalls bestellt hatte. Der ist allerdings noch nicht aufgeblüht. In den vergangenen Jahren sind mir diese Frühlingsblüher im Gartencenter nie aufgefallen. Egal, sie gefallen mir sehr gut und das ist die Hauptsache.



Kommentare:

  1. Hallo Ute,
    ich habe im Herbst auch ein Paket von Nebelung erhalten und bin schon sehr gespannt, wie alles blüht. Aber selbst die ganz frühen Tulpen lassen sich noch nicht blicken.
    Deine Tulpen sind sehr hübsch mit ihrer kräftigen Färbung.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ute, ich habe die hübschen Black Base Wildtulpen auch dieses Frühjahr (erstmals) in meinem Garten und bin ganz begeistert. Die Farbe ist doch einfach toll. Habe sie vorher ebenfalls nicht gekannt. Deine Krokusse gefallen mir auch. Und die Kombi in dem Beet auf dem letzten Bild sieht super aus.
    Ich habe auch nur eine Packung Black Base bekommen und könnte mir vorstellen, im Herbst nochmal welche nachzukaufen. Aber jetzt erstmal schauen, was noch so bei uns im Garten aufgeht.
    Viele Frühlingsgrüße
    Doris aus Domisgarten

    AntwortenLöschen
  3. Die sind wirklich ausnehmend schön! Meine Wildtulpen, die ich vor Jahren pflanzte, sind alle weg.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. WunderWunderWunderHübsch! Und so schön in Gemeinschaft mit den Krokussen! Deine Eierschalenvasen gefallen mir auch immer wieder sehr gut. Das werd ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße von der anderen Rheinseite
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ute, vielen Dank für die wunderschönen Gartenfotos. Da es hier im Allgäu gerade mal ein paar Gänseblümchen geschafft haben... freue ich mich an deinen Bildern und Farben. Viele Grüße, Irene

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ute, diese Tulpen sind wirklich zauberhaft - und inspirieren mich, auch mit der Gartenarbeit zu beginnen ;) Mag auch Deine Eiervasen weiter unten, Werde Deinem Blog folgen - Du mir auch? Hab' einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe diese Tulpen auch im Garten. Sie sind auch gerade dabei aufzublühen. Mir gefallen sie auch sehr gut, vor allem sind sie anders als normale Gartentulpen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!

Dieser Blog wird auf blogspot.com, einem Service von Google, gehostet. Die Datenschutzrichtlinien von Google finden sich unter dem Link: Datenschutzerklärung Google.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, Uhrzeit, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername, sofern nicht anonym kommentiert wird, gespeichert.

Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Auf diese habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Kommentare können abboniert werden. Eine Abbestellung eines solchen Abbos ist jederzeit möglich.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die unter dem Reiter Impressum und Datenschutzerklärung findest.

Bist Du mit dem darin festgehaltenen Inhalt NICHT EINVERSTANDEN, bitte KEINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN.