Dienstag, 20. Mai 2014

Es regnet Zapfen

 Jetzt an Weihnachten denken - das habe ich schon einmal geschrieben. Heute - wie damals - regnet es Kiefernzapfen. Man muss schon fast aufpassen, dass man nicht getroffen wird. Nicht nur der Garten ist übersät von Zapfen, sondern auch die Straße. Ich komme mit dem Auflesen gar nicht nach. Vielleicht sollte ich die Zapfen verkaufen oder tauschen. In Bastelgeschäften werden sie zur Winterszeit angeboten, und auch Floristen haben vielleicht Bedarf. Der Sack wird jedenfalls von Tag zu Tag voller.
 Und ich sammele schon mal Ideen, was ich mit den vielen Zapfen anfangen könnte. Auf pinterest habe ich eine Pinnwand zu dem Thema eingerichtet. Bis zum Herbst habe ich ja noch etwas Zeit, um meine Zapfen zu verarbeiten. Und, um noch mehr Inspirationen zu finden.

Und was gibt es sonst noch so? Der Türkische Mohn blüht gerade so leuchtend rot - das musste ich einfach auch noch zeigen. Außerdem ist der Sommer gerade da - das muss ich schnell ausnutzen, indem ich den Abend mal auf der Terrasse sitze.

Kommentare:

  1. Du kannst dir einen Kranz kleben, Draht und dann mit der Heißluftpistole. Ich hab mir dabei ordentlich die Finger verbrannt, aber er ist dauerhaft, hält schon seit vielen Jahren.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst auch kleine Wichtel draus basteln. Oder den ganzen Sack einer Kita schenken, die freuen sich sicherlich über Bastelmaterial...

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!