Freitag, 20. September 2013

Septemberbeet in Pink und Blau

 Im Juni hatte ich mich einmal über das gescheiterte Farbkonzept beklagt. Die beim Staudengärtner bestellte Iris barbata-elatior "Lovely again" blühte in einer orange-braunen Farbe. Dabei sollte sie doch eigentlich hellblau blühen. Die zweite Staude, die ich im vergangenen Herbst gesetzt hatte, blühte zunächst gar nicht. Ich habe schon nicht mehr damit gerechnet, als sich plötzlich doch noch ein Blütestiel ans Licht schob. Und das scheint nun die richtige "Lovely again" zu sein. Sie ist insgesamt auch viel größer, als die orangefarbene.
 Und sie passt gerade ganz wunderbar zu den rosafarbenen Herbstanemonen, den rosafarbenen Dahlien und selbst die Wunderblumen, von denen wir dachten, dass sie gelb sind, blühen im passenden Pink-Ton. Übrigens zeichnet sich die Bartiris "Lovely again" wie der Name schon sagt, durch eine Nachblüte im September aus. Wenn man mal davon absieht, dass sie die erste Blüte im Mai/Juni hat ausfallen lassen, hält sie sich ganz prima an das, was der Staudengärtner verspricht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!