Mittwoch, 23. Oktober 2013

Der nächste Adventskranz wird pink!

Ganz viele Leser interessieren sich momentan für das Thema Adventskränze - das zumindest ergibt die Analyse der zur Zeit beliebtesten Posts. Auch ich habe schon über den Adventskranz nachgedacht und so viel kann ich schon mal andeuten: er wird in diesem Jahr pink! Das kommt daher, weil es im Sommer im Drogeriemarkt Kerzen in Pink gab, die damals herabgesetzt waren. Da habe ich ohne viel zu überlegen gleich mal zugeschlagen. Aber dann kam ich ins Grübeln, welche Dekoteile wohl dazu passen könnten. Irgendwie war doch in den letzten Jahren immer alles rot...
Daher habe ich vorsorglich schon mal einige Eicheln aus rosafarbener Wolle gefilzt. Die kann ich bestimmt für meinen Adventskranz gebrauchen. Und aktuell passen sie auch ganz gut zu den Pfaffenhütchen und Ahornblättern, oder was meint ihr?




Kommentare:

  1. Hallo Ute,
    ohhh deine gefilzten Eicheln sind echt toll *Ü*
    Leider kann ich ganz und garnicht Filzen :-(
    wärst Du an einem Tausch Interessiert ? das wäre sooo toll den die könnte ich mir auch am Adventskranz vorstellen..*Ü*
    Auf jedenfall sind sie wunderschön.
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Patrizia,
    das ist eine schöne Idee! Ich freue mich, dass dir meine Eicheln gefallen und ich glaube, ein Tausch könnte mir gefallen.
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    hast du das Filz einfach mit einer normalen Nadel verfilzt und in Form gebracht?
    Und dann in die Eichelkapsel reingeklebt?
    Die sehen echt süß aus, ich denke ich werde die nachmachen :)
    Danke und viele Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  4. @Mia, nein, die Eicheln sind nassgefilzt - also nicht mit der Nadel. Damit sie besser halten, werden sie allerdings schon in der Eichelkapsel festgeklebt.
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die auch total gerne, die Filzeicheln. Ich habe im letzten Jahr im Herbst einen Türkranz daraus gemacht. Der schmückt im Moment auch wieder unsere Haustür.

    Viele liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!