Mittwoch, 12. Juni 2013

Farbkonzept gescheitert

 So viel zum Thema Farbkonzept: eigentlich hatte ich für mein Terrassenbeet nur Pflanzen mit Blütenfarben in Blau, Rosa, Pink, Lila oder Weiß vorgesehen. Ich wollte es Ton in Ton und nicht so bunt. Daher habe ich im vergangenen Herbst Schwertlilien der Sorte Iris barbata-elatior "Lovely again" gewählt. Weil sie zart blau blüht. Und - wie der Name schon sagt - again: also zweimal im Jahr. Und jetzt das: die Irisblüte, auf die ich schon sehnlichst gewartet habe, ist eher orange-braun und passt so gar nicht ins Farbkonzept. Vor dem Hintergrund der fast verblühten Alliums sieht man das besonders gut. Die sind noch leicht lila. Genau genommen haben auch sie schon nicht erfüllt, was sie eigentlich sollten: Ich hatte nämlich die Sorte Allium "purple sensation" gekauft, aber auch sie entpuppten sich als etwas anderes - und der Blütenfarbton ist eindeutig nicht purple. Eher violett.
Aber egal, ich finde sie trotzdem schön. Sowohl die Alliums als auch die Iris. Bin jetzt nur mal gespannt, was aus der zweiten Irisstaude für eine Blüte kommen wird. Und ob die orange-braun-farbene Sorte auch zweimal blühen wird.

Kommentare:

  1. Hallo Ute,
    von 2x im Jahr blühenden Sorten habe ich bisher noch nichts gehört. Aber die Farbe finde ich, wo sie hinpasst, wirklich sehr schön. Doch da solltest Du nun wohl ein etwas andersfarbiges Farbbeet irgendwo einrichten ;-)

    Keine Ahnung, wie oft ich weiße Pflanzen gekauft hatte und dann etwas in Gelb, Rot oder Rosa zum Vorschein kam. Seit einigen Jahren kaufe ich nur noch blühende Pflanzen, denn die Natur jubelt mir schon genug unter, was dann plötzlich bleiben darf ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Tipp. Mit blühenden Pflanzen kann man nicht so sehr überrascht werden. Allerdings: das Bohnenkraut, das wir aus dem alten Garten mitgebracht haben, blüht nicht wie dort weiß, sondern lila...

      Löschen
  2. Schade, dass es mit der Farbe nicht geklappt hat. Nun, der Tipp mit den nur blühenden Pflanzen kaufen ist ja richtig gut, nur wie macht man es da mit Zwiebeln, Knollen und Co. Hab da auch schon einiges an Farben abgekriegt, die ich eigentlich anders gedacht hätt.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Gute Frage! Die Iris habe ich ja nur im Wurzelzustand gekauft. Und sogar beim Staudenspezialisten. Hat aber nichts genutzt.
    Da hilft wohl nur ein neuer Versuch.

    AntwortenLöschen
  4. Ist ja nicht so schlimm ...die Blüte ist trotzdem wunderschön. Die Wurzel lässt sich ja versetzen. Gruß von Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ute, auch wenn Deine Iris nicht in Dein Farbkonzept passt, sie ist einfach wunderschön!
    Ich glaube, ich habe es da in meinem Garten einfacher, das einzige Farbkonzept, dass ich da tatsächlich verwirklichen kann, ist: bunt! Denn es tauchen so viele alten Pflanzen wieder auf, seit ich den Garten bewirtschafte und sie sind meistens wunderschön, aber einfach knallbunt, so, wie sie in den Sechzigern angepflanzt wurden, Mittlerweile habe ich mich damit arrangiert, es ist halt einfach so ;)
    Bist Du am WE bei den offenen Gärten?
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika, zu den offenen Gärten schaffe ich es wohl leider nicht. Bin noch bis Sonntag in Oberbayern. Dir aber viel Spaß in Rheinhessen.
      LG
      Ute

      Löschen
  6. Liebe Ute,

    ich gebe nichts auf Farbkonzepte, denn ich glaube nicht, dass die Blüten sich in der Natur nach Farben einbringen.

    In meinem Garten wächst alles, wie es mag. Da kann es auch passieren, das Bäume, die von selbst hierher gekommen sind, plötzlich riesenhaft dastehen. Und dass dann Leute kommen und sagen, wie traumhaft unkompliziert und märchenhaft das alles wäre.

    Die Farbe, die deine Irisblüte nun zeigt, die finde ich wirklich wunderschön. Das würde ich als Geschenk empfinden.

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte, ich mag die Iris wirklich sehr. Ich finde es nur witzig, dass manche Blüten etwas ganz anderes hervorbringen, als von den Züchtern versprochen.
      Ich freue mich sehr, von dir mal wieder zu hören. Hab dich schon vermisst. LG Ute

      Löschen

Schön, dass du einen Kommentar hinterlässt. Herzlichen Dank dafür!